Das Unternehmen

Die C-QUADRAT Asset Management GmbH zählt zu den führenden bankenunabhängigen Asset Management Gesellschaften im deutschsprachigen Raum, die auf Auswahl, Analyse und Management von Absolute Return und nachhaltigen Investments spezialisiert sind.

Ziel unserer Produkte ist ein kontinuierlicher Vermögenszuwachs bei größtmöglicher Risikostreuung und Sicherheit. In guten Marktphasen liegt der Fokus auf Performance-Optimierung. In Schlechten darauf, das anvertraute Vermögen durch aktives Risikomanagement vor starken Verlusten zu schützen.

Der Geschäftsfokus liegt auf institutionellen Kunden und vermögenden Privatkunden. Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren die Kundenbasis in enger Zusammenarbeit mit Banken, Plattformen und Vertriebspartnern zu vergrößern und in neue Märkte zu expandieren.

CSR

Corporate Social Responsibility bedeutet für uns, Verantwortung in unserer Tätigkeit als Asset Management Gesellschaft gegenüber unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu übernehmen.

2011 wird die C-QUADRAT Asset Management GmbH vormals Absolute Portfolio Management GmbH dafür von der amerikanischen Non-Profit Investmentgesellschaft ImpactAssets (www.impactassets.org) in die führenden Top 50 Impact Investmentfirmen aufgenommen. ImpactAssets 50 ist eine weltweite Datenbank, die lediglich 50 führende Investmentgesellschaften aufnimmt. Ausschlaggebend für die Auswahl ist nicht nur die finanzielle Rendite der Investmentprodukte, sondern auch ihre soziale Wirkung bzw. ihre Auswirkung auf die Umwelt. C-QUADRAT Asset Management überzeugte sowohl auf Portfolio-Ebene mit seinem sozialen Engagement als auch auf Firmen-Ebene mit gelebter Corporate Social Responsibility.

C-QUADRAT Asset Management zählt zu den Erstunterzeichnern der UN PRI in Österreich. Die 2006 von der UNO eingeführten sechs „Principles for Responsible Investment" (UN PRI) sind Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investieren. Mit ihnen verpflichten sich Investoren und Asset Manager zur Einhaltung finanzmarktrelevanter Umwelt-, Sozial- und Governancekriterien (ESG-Richtlinien) in ihren Investmentaktivitäten.

Die Anlagepolitik verfolgt das Ziel, durch die Investmentstrategie in ESG-konforme Wertpapiere, Impact Investment via Mikrofinanz und einem verantwortungsvollen Investmentansatz zu dem Erreichen der UN Sustainable Development Goals beizutragen. Unser Anlageziel ist es, als „Triple-Bottom-Line“ Asset Manager soziale, ökologische und finanzielle Erträge zu generieren. Kooperationen ergänzen unsere Anlageprozesse und fördern den Wissensaustausch auf internationaler Ebene.

Es ist C-QUADRAT Asset Management ein Anliegen, neben speziellen Absolute Return-Produkten auch Finanzprodukte zu entwickeln, die insbesondere benachteiligten Bevölkerungsschichten selbsttragende, wirtschaftliche Entwicklungen ermöglichen. Noch im Gründungsjahr 2006 wurde der erste Mikrofinanzfonds, Vision Microfinance (www.visionmicrofinance.com), lanciert, der Kredite an Mikrofinanzinstitute vergibt, die wiederum Mikrokredite an Kleinstunternehmer vergeben.

Mittlerweile ebnet Vision Microfinance seit Jahren Menschen in Entwicklungsländern den Weg aus der Armutsfalle. Zwei Mikrofinanzfonds vergaben bis dato über 1,36 Mrd. USD an 279 verschiedene MFIs in 63 Ländern in Form von 995 Darlehen. Diese sinnvolle und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht Familien den Zugang zu Nahrung, zu medizinischer Versorgung und zur Schulbildung ihrer Kinder. Dank unserer Investoren konnte Vision Microfinance bereits einer Mio. Menschen eine Zukunft mit Perspektiven ermöglichen.

Das Management Team

Von links nach rechts: Mag. Daniel Feix, Mag. Christian Jost, Günther Kastner

Günther Kastner ist Gründer, geschäftsführender Gesellschafter und CIO der C-QUADRAT Asset Management GmbH. Bevor er das, heute zur C-Quadrat Gruppe gehörende Unternehmen gründete, war er Vorstand und Leiter des Portfolio Managements (CIO) der Vienna Portfolio Management AG. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Asset Management.

Christian Jost ist Geschäftsführer der C-QUADRAT Asset Management GmbH und Prokurist der CQUADRAT Investment AG. Er begann seine berufliche Laufbahn 1996 als Portfoliomanager innerhalb der C-Quadrat Gruppe und hat seither dessen unternehmerische Entwicklung in allen Bereichen maßgeblich mitgeprägt.

Daniel Feix ist Geschäftsführer und Head of Portfolio Management der C-QUADRAT Asset Management GmbH. Er ist seit 2002 innerhalb der C-Quadrat Gruppe tätig und begann seine Laufbahn als Portfoliomanager. Er war federführend an der Entwicklung des ACTIVE-Systems beteiligt, dem proprietären Asset Allokation Ansatz des Unternehmens.

Geschichte

Als Teil der C-QUADRAT Gruppe hat C-QUADRAT Asset Management (ehemals APM) bereits im Jahr 2013 das Fondsmanagement der C-QUADRAT Gruppe in Österreich übernommen. Seit 2015 heißt die ehemalige Absolute Portfolio Management GmbH offiziell C-QUADRAT Asset Management GmbH.
 

2018

Das verwaltete Vermögen beträgt per Ende 2018 2,30 Mrd. EUR

Der C-QUADRAT GreenStars ESG erhält Spitzenbewertungen von Morningstar - fünf Sterne für die Performance und vier Globen für Nachhaltigkeit.

Der C-QUADRAT Orient & Occident Fonds erweitert das Produktportfolio. Ziel des C-QUADRAT Orient & Occident Fonds ist es, von der Neubelebung der Seidenstraße zu profitieren.

 

2017

Das verwaltete Vermögen beträgt per Ende 2017 2,40 Mrd. EUR

Der Dual Return Fund – Vision Microfiance steigert in 2017 AuM auf 555 Mio. Euro. Seit Fondsstart wurden rd. 1,2 Mrd. USD an Mikrofinanzinstitute vergeben und damit mehr als 500.000 Kleinunternehmen finanziert.

Der LionGlobal C-QUADRAT Asian Bond Fund durchbricht Marke von 100 Mio. USD Fondsvolumen und hat eine Wertsteigerung von +15,36% seit Auflage.

 

2016

Das verwaltete Vermögen beträgt per Ende 2016 1,68 Mrd. EUR

Der C-QUADRAT Gold & Resources Fund weist 2016 eine Wertsteigerung von 56% auf.

Der Dual Return Fund – Vision Microfinance I EUR wird mit dem "Alternative Investment Awards" von wealth&finance in der Kategorie "Best Microfinance Fund (Since Inception)" ausgezeichnet.

Im Mai wird der Dual Return Fund – Vision Microfinance & Vision Microfinance Local Currency  in Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

Der C-QUADRAT Absolute Return ESG Fund wird als "Best Absolute Return Fund – Austria" mit dem Hedge Fund Award 2016 ausgezeichnet.

Die drei Nachhhaltigkeitsfonds (ESG) der C-QUADRAT werden mit dem FNG-Qualitätssiegel ausgezeichnet.

 

2015

Das verwaltete Vermögen beträgt per Ende 2015 1,44 Mrd. EUR.

Auflage des von Lion Global Investors gemanagten Aktienfonds LionGlobal China A-Share Fund und Mandatsübertragung der Stuttgarter Versicherung mit dem C-QUADRAT Stuttgarter ETFStars aktiv.

C-QUADRAT setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit und erweitert die Produktpalette um drei ESG konforme Investmentfonds.

APM ändert per 1. März 2015 den Firmenwortlaut in C-QUADRAT Asset Management GmbH.

 

2014

Das verwaltete Vermögen beträgt per Ende 2014 1,34 Mrd. EUR.

Erweiterung der nachhaltigen Produktlinie mit dem C-QUADRAT Global Quality ESG Bond Fund und dem C-QUADRAT Nachhaltigkeit Garant 80.

APM unterstützt die Grundsätze für verantwortungsvolles Investieren und wurde als Mitglied in die Impact in Motion 15 der DACH-Region (DE, AT, CH) aufgenommen.

Umzug an den neuen C-QUADRAT Firmenstandort in der Schottenfeldgasse 20, 1070 Wien.

Vision Microfinance goes Social Media auf den Plattformen Twitter und LinkedIn.

Der APM Gold & Resources Fund wird mit dem "Alternative Investment Award 2013" des GELD-Magazins ausgezeichnet.

Der C-QUADRAT APM Asian Quality Stocks AMI wird zum öffentlichen Vertrieb in Österreich zugelassen.

 

2013

Das verwaltete Vermögen übersteigt das erste Mal die Milliardengrenze und beträgt per Ende 2013 1,11 Mrd. EUR.

Auflage dreier Fonds in Kooperation mit der Stuttgarter Versicherung: C-QUADRAT Stuttgarter BalanceStars aktiv, C-QUADRAT Stuttgarter AllStars aktiv und C-QUADRAT Stuttgarter GreenStars aktiv.

Zwei neue Aktienfonds aufgelegt: C-QUADRAT APM Asian Quality Stocks AMI (Fokus auf qualitativ hochwertige Aktien asiatischer Consumer Brands) und C-QUADRAT Global Quality Stocks Plus (Fokus auf weltweite Qualitätsaktien in etablierten Märkten).

Der Dual Return Fund – Vision Microfinance erreicht zum ersten Mal ein Fondsvolumen von 100 Mio. EUR.

APM Umzug an den C-QUADRAT Standort am Stubenring 2, 1010 Wien und Übernahme des C-QUADRAT Fondsmanagements.

 

2012

Der APM Gold & Resources Fund wird von Morningstar mit 5 Sternen für den 5-Jahres-Zeitraum ausgezeichnet.

Die beiden APM Mikrofinanzfonds – Dual Return Fund – Vision Microfinance & Vision Microfinance Local Currency - werden erneut mit dem LuxFLAG Microfinance Label ausgezeichnet.

Die C-QUADRAT Investment AG wird Mehrheitseigentümer der Absolute Portfolio Management GmbH.

Der C-QUADRAT APM Absolute Return erreichte Mitte August mit 11,68 Euro ein neues All-Time-High.

Die beiden APM Rentenfonds – APM Fixed Income Fund & APM Asian Quality Bond Fund – werden auf tägliche Bewertung und Handel umgestellt.

Absolute Portfolio Management unterstützt das Forum für nachhaltige Geldanlagen (FNG) und wird Fördermitglied des Mikrofinanzwiki Portals.

 

2011

APM lanciert in Kooperation mit Lion Global Investors Ltd., einem der größten Asset Manager in Singapur, den APM Asian Quality Bond Fund (heute C-QUADRAT APM Asian Quality Bond Fund), einen Anleihenfonds asiatischer Emittenten erstklassiger Bonität. Der Fonds ist in Österreich und Deutschland zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

C-QUADRAT übernimmt als neue KAG den Vertrieb des C-QUADRAT APM Absolute Return, vormals APM Global Balanced Fund.

APM unterschreibt die „Principles for Responsible Investment" der UNO (UN PRI) und verpflichtet sich damit freiwillig zur Einhaltung finanzmarktrelevanter Umwelt-, Sozial- und Governancekriterien (ESG-Richtlinien) in ihren Investmentaktivitäten. Absolute Portfolio Management GmbH zählt zu den Erstunterzeichnern der UN PRI in Österreich.

APM wird von der amerikanischen Non-Profit Investmentgesellschaft ImpactAssets in die führenden Top 50 Impact Investmentfirmen aufgenommen.

Zwei UCITS-konforme AIV Vision Microfinance Zertifikate, die in Deutschland und Österreich zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind, werden in Zusammenarbeit mit dem Emissionshaus Oaklet lanciert. Insbesondere Nachhaltigkeitsfonds und –produkte profitieren von den Zertifikaten, da sie nun vereinfacht in die Asset-Klasse Mikrofinanz investieren können.

Vision Microfinance wird zum vierten Mal mit dem international anerkannten LuxFlag-Label ausgezeichnet.

Der APM Gold & Resources Fund gewinnt bei dem Alternative Investment Award des Geld-Magazins den 1. Platz in der Kategorie Rohstoff-Aktienfonds Gold über 3 Jahre.

 

2010

Im Mai wird der Dual Return Fund – Vision Microfinance als erster Mikrofinanzfonds in Österreich zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.

Der APM Global Balanced Fund erhält abermals den Österreichischen Fondspreis: 3. Platz (5 Jahreswertung) – Kategorie konservative, gemischte, globale Dachfonds.

Der Dual Return Fund – Vision Microfinance Local Currency, der weltweit erste Mikrofinanz-Fonds, der ausschließlich Kredite in Landeswährung vergibt, wird im September lanciert. Mit Beschluss des Verwaltungsrates des Dual Return Fund, setzt Absolute Portfolio Management den zweiten international beachteten Schritt im Bereich der Mikrofinanz-Fonds.

 

2009

In diesem Jahr werden drei neue Fonds aufgelegt: ein europäischer Rentenfonds, der APM Fixed Income und zwei Dachhedgefonds, der APM Alternative I und der APM Managed Futures.

Der APM Global Balanced Fund erhält den Österreichischen Fondspreis: 2. Platz (5 Jahreswertung) – Kategorie konservative, gemischte, globale Dachfonds.

 

2008

Der APM Global Balanced Fund erhält den Österreichischen Fondspreis: 3. Platz (3- und 5-Jahreswertung) – Kategorie konservative, gemischte, globale Dachfonds.

 

2007

Der Rohstoff- und Edelmetallfonds APM Gold & Resources Fund erweitert die Fondspalette von APM.

 

2006

Die Absolute Portfolio Management GmbH (APM), heute C-QUADRAT Asset Management, entsteht im April 2006 aus der Abspaltung des Asset Managements der Vienna Portfolio Management AG in Wien.

Günther Kastner, zuvor Vorstand und Leiter des Portfolio Managements (CIO) der Vienna Portfolio Management AG und seit mehr als 20 Jahren Spezialist auf dem Gebiet Alternative Investments, übernimmt gemeinsam mit Ernst-Ludwig Drayß, langjähriger Leiter des Institutionellen Portfoliomanagements der Deutschen Bank, die Geschäftsführung von APM.

Das Kerngeschäft besteht zu diesem Zeitpunkt aus institutionellen Beratungsmandaten und dem Management von Großanlegerfonds- und Spezialfonds. Ziel der Umfirmierung ist die Bündelung der Expertise im Management von Alternative Investment Produkten, um eine Reihe von Publikumsfonds in diesem Bereich zu lancieren und die Marke APM am Markt zu etablieren.

Der im Jahr 2000 gegründete APM Global Balanced Fund wird von APM übernommen und weiterhin nach dem Absolute Return Ansatz gemanagt.

Im April startet der Mikrofinanzfonds Dual Return Fund – Vision Microfinance.

Der APM Global Balanced Fund erhält den Österreichischen Dachfonds Award: 3. Platz (3 Jahreswertung) Kategorie § 14 Dachfonds. 

nach oben