ARIQON Fonds

Als Pionier der österreichischen Dachfonds-Szene war die ARIQON Asset Management seit jeher Vorreiter bei Produktinnovationen. Ob „Unconstrained Bonds“ seit 2004 oder „Multi Asset“ seit 2005, die Fonds der ARIQON waren seit jeher am Puls der Zeit.

Im Februar 2020 wurde die ARIQON von der C-QUADRAT Asset Management GmbH übernommen und mit 05. August 2020 in diese verschmolzen.

Seitdem werden die vermögensverwaltenden ARIQON-Fonds von C-QUADRAT verwaltet.

ARIQON Konservativ

Als „unconstrained Bond-Fonds“ investiert der ARIQON Konservativ in ein breit diversifiziertes Spektrum von Anleihenfonds. Dieses reicht von geldmarktnahen Kurzläufern, klassischen Staatsanleihen und inflationsgeschützten Rentenpapieren über Unternehmensanleihen aller Bonitätsklassen bis hin zu hoch rentierlichen Schuldverschreibungen der Schwellenländer und Wandelanleihen. Je nach Zins-, Währungs- und Marktentwicklungen werden die Investitionsquoten in diesen Segmenten flexibel angepasst und entsprechend gesteuert. 

Zusätzlich sorgen das aktive Risikomanagement sowie die breite Streuung für eine niedrige Volatilität im Fonds und ergeben langfristig eine geringe Korrelation zu klassischen Staatsanleihen aber auch zu Aktien.

Aktuelle Fondsinfos

Factsheet
Weekly Snapshots
Management-Kommentar
Gesetzliche Verkaufsunterlagen

ARIQON Multi Asset Ausgewogen

Das Ziel des ARIQON Multi Asset Ausgewogen ist ein langfristiges Wachstum durch ein breit gestreutes und ausbalanciertes Portfolio von Anleihen- und Aktienfonds unter Beimischung alternativer Bausteine. 

Der Anleihen-Teil des Portfolios wird unter Einsatz einer Unconstrained Bond-Strategie verwaltet, d.h. es kann in sämtliche Anleihensegmente aller Bonitäten und Laufzeiten investiert werden. 

Der dynamische Aktien-Teil kann hingegen maximal 50 Prozent des Portfolios betragen. In diesem wird über Fonds weltweit börsen- und marktzyklusabhängig in alle Arten von Aktien, von großkapitalisierten Standardwerten bis hin zu wachstumsstarken Nebenwerten, investiert. Auch unterbewertete Länder oder Branchen werden nach einem Bewertungsmodell berücksichtigt. 

Je nach Marktumfeld kann die Aktienquote zur Risikoreduktion allerdings deutlich verringert sowie im Extremfall auch auf null reduziert werden.

Aktuelle Fondsinfos

Factsheet
Weekly Snapshots
Management-Kommentar
Gesetzliche Verkaufsunterlagen

ARIQON Wachstum

Ein international gestreutes und professionell verwaltetes Aktienportfolio kann trotz Krisen und einem oftmals schwierigen Marktumfeld langfristig äußerst attraktive Erträge erzielen. 

Daher investiert der ARIQON Wachstum in ein weltweites Aktienuniversum und unterliegt dabei keinerlei Beschränkungen hinsichtlich Länder, Regionen oder Branchen. 

Den Kern der Veranlagung bilden globale Aktienfonds (Core-Investments), die je nach Marktphase unterschiedliche Stile und Unternehmensgrößen (Small-, Mid- und Large-Caps) umfassen.

Zusätzlich werden auch Investment-Ideen implementiert, die aus einem spezifischen Bewertungsmodell gewonnen werden. Alternative Investments können zur verbesserten Diversifikation des Fonds zum Einsatz kommen.
In volatileren Marktphasen kann das Aktienrisiko deutlich reduziert werden. 

Aktuelle Fondsinfos

Factsheet
Weekly Snapshots
Management-Kommentar
Gesetzliche Verkaufsunterlagen

Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen („KID", „KIID") sowie der Jahresbericht und, falls älter als acht Monate, der Halbjahresbericht. Diese Unterlagen stehen dem Interessenten bei der Kapitalanlagegesellschaft, LLBInvest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H., Wipplingerstraße 35, 1010 Wien, sowie im Internet unter www.llbinvest.at kostenlos in deutscher Sprache zur Verfügung.

nach oben